2005 PD Dr. Wolfgang Wick

Am 29. September 2005 erfolgte anlässlich der 7. Jahrestagung der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft (NOA) der Deutschen Krebsgesellschaft in Leipzig die feierliche Verleihung des Sibylle Assmus Förderpreises 2005 (Dotation 10.000 €) an
Herrn Privatdozent Dr. Wolfgang Wick, Abteilung für Allgemeine Neurologie der Universität Tübingen für sein Projekt
„Charakterisierung von Glioblastom-Stammzellen“.
Nach einer Einführung durch Herrn Prof. Dr. M. Weller, Direktor der Neurologischen Universitätsklinik Tübingen und Vorstandssprecher der NOA, hielt Herr Prof. Dr. N. Klug, Direktor der Neurochirurgischen Universitätsklinik Köln, die Laudatio.