banner

Die Stiftung

founder

… wurde im Dezember 2002 zur Erinnerung an Sibylle Assmus gegründet, die 12 Jahre zuvor im Alter von 21 Jahren an Leukämie verstorben ist. Sibylle hat während ihrer einjährigen Leidenszeit ihr mit großem Engagement begonnenes Jurastudium fortgesetzt und bis zuletzt auf Heilung durch die aggressive und letztlich inhumane und vergebliche Behandlung gehofft. Der Stifter und Stiftungsvorstand Dr. Hans Assmus, Vater von Sibylle, war als Neurochirurg und Neurologe in Dossenheim/Heidelberg tätig.

Die Stiftung schreibt einen Förderpreis für Neuroonkologie aus. Der jährlich verliehene Förderpreis dient der Finanzierung von Forschungsprojekten und Studienaufenthalten. Er ist gedacht zur Unterstützung der Arbeit jüngerer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die durch herausragende Leistungen in den vergangenen drei Jahren zum Verständnis von grundlegenden Pathomechanismen oder zu neuen diagnostischen oder therapeutischen Ansätzen beigetragen haben.

Neben der Unterstützung experimenteller Forschung auf dem Gebiet der Neuroonkologie, die nach wie vor den Schwerpunkt der Förderung bildet, sollen insbesondere auch klinische Forschung und Projekte der Palliativmedizin gefördert werden.

Es wird auf die jährliche Ausschreibung verwiesen, die am 15. März des jeweiligen Jahres abläuft.

Stiftungsvorstand und Kuratorium der Stiftung Sibylle Assmus freuen sich über jede Spende, die sie bei ihrer Förderung junger Ärztinnen und Ärzte und Forscher aus verschiedenen naturwissenschaftlichen Bereichen im Kampf gegen Tumorerkrankungen des Nervensystems unterstützt.

Spendenkonto
Stiftung Sibylle Assmus
IBAN: DE46 6729 0000 0043 9164 08
Heidelberger Volksbank

Join Our

Newsletter

Get In Touch For Updates