2007 Dr. Christine Dictus, Dr. Wolfgang Hartmann

Die beiden diesjährigen Förderpreise der Stiftung – Dotation jeweils 7.000 Euro – wurden im Rahmen der 9. Jahrestagung der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft (NOA) der Deutschen Krebsgesellschaft am 11. Mai 2007 in der Alten Aula der Universität Marburg (Leitung: Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic) verliehen.
Frau Dr. Christine Dictus von der Neurochirurgischen Universitätsklinik Heidelberg wurde für das Projekt „Bedeutung der asymmetrischen Teilung für die neoplastische Transformation adulter neuraler Stammzellen“ ausgezeichnet.
Herr Dr. Wolfgang Hartmann erhielt den Förderpreis für das Projekt „Zielgerichteter Therapieansatz gegen das IGF-Signalsystem in Medulloplastomen unter Nutzung eines neu entwickelten Tiermodells“.