2018 Dr. Felix Sahm

Bei der 20. Jubiläumstagung der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft (NOA) der Deutschen Krebsgesellschaft vom 3.-4. Mai 2018 in Köln unter der Leitung von Prof. Dr. Goldbrunner wurde Dr. Felix Sahm, Abt. Neuropathologie des Universitätsklinikum Heidelberg (Leitung Prof. Dr. v. Deimling), für sein Projekt „Detektion von mutanter AKT1E17K DNA in peripherem Blut von Meningeom-Patienten ausgezeichnet. Die Dotation beträgt 10.000 €.

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Reifenberger/Düsseldorf. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie in der Pressemitteilung des Universitätsklinikums Heidelberg unter folgendem Link.

(von links nach rechts: Dr. Assmus, PD Dr. Felix Sahm, Prof. Dr. Reifenberger)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.